Nach dem ich das letzte Wochenende nur in der Küche gestanden habe und von Freitag bis Samstag durchgebacken habe, folgen hier, die Resultate 🙂
Wie auch letztes Jahr gehörten Engelsaugen und Kokosmakronen dazu (Rezepte sind bereits auf der HP unter Rezepte -> Kekse zu finden).
Aber nicht nur alte Rezepte wurden wieder rausgesucht, nein ich hab auch 3 neue ausprobiert.

Viel spaß beim ducken und späteren nachbacken 😀

 

♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥


1. Cappuccino-Kugeln (für Kaffeeliebhaber)

 1Pck. Instant Cappuccinopulver
50ml  heiße Wasser
320g  Mehl
50g   gemahlene Haselnüsse
50g   gemahlene Mandeln
100g Zucker
1 Prise Salz
200g  Butter
2 Pck. Kuchenglasur Haselnuss
etwas Kuchenglasur Schokolade

Das Cappuccinopulver in 50ml heißem Wasser auflösen und abkühlen lassen.
Mehl, Haselnüsse, Mandeln, Zucker und Salz in eine Schüssel geben, die Butter in Flöckchen darüber verteilen, den Cappuccino dazugeben und alles mit dem Knethaken des Handrührers verrühren.
Wer will kann den Teig in Kühlschrank etwas abkühlen lassen, oder gleich weiterverarbeiten.
Den Teig mit den Händen zu kirschgroßen Kugeln formen und auf das Backblech setzten.
Die Teigkugeln nun bei175 °C (Umluft 160 °C) für ca 10-15 min backen (jeh nach Ofen).

Fertige Plätzchen abkühlen lassen und mit Haselnuss Glasurbestreichen.
Wer will kann jetzt noch mit normaler Glasur dünne Streifen oder andere Muster zur Dekoration auf die Plätzchen machen.

Cappukugeln vor dem backen
fertige Cappukugeln
Diese kleinen Köstlichkeiten gehen sehr einfach von der Hand und
können auch von absoluten Backanfängern gemacht werden.


♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥


2. Feenküsse (für alle, für die es nicht süß genug sein kann 😉 )

150g  Mehl
50g  Zucker
100g Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz
1 EL Wasser
48 Stk. Toffifee
2 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
160g Zucker

Mehl, 50g Zucker, Butter, Eigelb, Salz und Wasser zusammen kneten.
Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Teig ausrollen und Kreise ausstechen, auf jeden ausgestochenen Kreis ein Toffifee setzten.
Eiweiß und Zitronensaft steif schlagen, dabei langsam die 160g Zucker einrieseln lassen.
Den Eischnee auf die Kreise spritzen (die Toffifee müssen komplett bedeckt sein), anschließend für 15- 20 min bei175 °C (Umluft 160 °C) backen

Feenküssekreise
Eischnee auf die Feenküsse spritzen
Feenküsse vorm backen
fertige Feenküsse
Sie sind wirklich sehr, sehr süß. Einer zwischendurch geht immer, aber
dann ist auch erst mal gut *g*


♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ♥

 

3. Flammende Herzen (lecker schokoladig)

250g weiche Butter
150g Puderzucker
4 Eigelb
300g Mehl (Type 405)
1 Pck. Vanillezucker
100g Vollmilch Kuvertüre
50g Sahne
50g Nougat
100g Schokoladenglasur

Weiche Butter, Zucker und Eigelb schaumig rühren. Mehl langsam zugeben und kurz aufschlagen.
Den Teig in einen Spritzbeutel füllen (Sterntülle Nr. 11) und flammende Herzen oder andere Mundgerechte Bissen auf ein Backblech aufspritzen.
Im vorgeheizten Backofen bei ca 150°C goldgelb backen.

Die Kuvertüre kleinhacken, die Sahne aufkochen und die gehackte Kuvertüre unterrühren und glattrühren.
Sobald die Kuvertüre kalt ist, den Nougat dazugeben und alles schaumig rühren.

Mit dieser Creme die Ausgekühlten Herzen nicht zu sparsam füllen.
Schokoladenglasur im Wasserbad auflösen, die Flammenden Herzen seitlich eintauchen und auf Butterbrotpapier absetzten.

gehackte Kuvertüre
fertige herzen
Tja…meine Flammenden Herzen sehen „etwas“ anders aus. Warum?
Mein Spritzbeutel hat mich im Stich gelassen und ich musste von Hand
formen…

Für mich heißt es also :Aussehen 6
Geschmacklich 1+Für nächstes Jahr besorge ich mir einen neuen Spritzbeutel und dann wird
es sicher ansehnlicher 😉


Tja…meine Flammenden Herzen sehen „etwas“ anders aus. Warum? Mein Spritzbeutel hat mich im Stich gelassen und ich musste von Hand formen…
Für mich heißt es also :

Aussehen 6
Geschmacklich 1+

Für nächstes Jahr besorge ich mir einen neuen Spritzbeutel und dann wird es sicher ansehnlicher 😉